HH3m1OSiOT0

Geboren mit einer Lebenserwartung von 10 Jahren steht Claire Wineland in diesem Video als 18 jährige auf der Bühne und erklärt, warum sich das Leben lohnt. Ganz unabhängig von den äußeren Umständen, Erkrankungen oder sogar der Lebenserwartung.

Mukoviszidose ist die Erkrankung die dazu führt, dass das Leben von Claire von zahlreichen Operationen durchzogen war. Ein Drittel ihrer Zeit verbrachte sie im Krankenhaus. Mehrmals stand sie schon an der Schwelle des Todes. Und dennoch, oder gerade deshalb spürt man ihre tiefe Einsicht in das, was das eigene Leben wertvoll macht.

Als ich das erst mal Vorträge von ihr gehört habe könnte ich die Tränen nicht zurückhalten. Und Millionen Zuschauer weltweit scheinen das ähnlich zu empfinden. Nicht aus Mitleid oder Trauer, sondern weil die eigenen Gefühle tief berührt werden, wenn man ihr ein paar Minuten der eigenen Aufmerksamkeit schenkt.

Die jetzt 20-jährige ist aktuell im Endstadium ihrer Erkrankung. 28% Lungenfunktion, Rollstuhl und auf der Warteliste für eine Lungentransplatation. Und auch wenn man ihre aktuellsten Videos verfolgt findet man ein Vorbild, das zum Nachdenken anregt.

Claire hat bereits mit 14 zusammen mit ihren Eltern eine Stiftung für Familien gegründet, in denen Kinder an Mukoviszidose leiden. Sie hat in wenigen Jahren viel bewegt und man kann nur hoffen, dass ihr auch weitere vergönnt sind. Sie selber sagt:

Im Leben geht es nicht darum glücklich zu sein. In Wirklichkeit ist Glück ja eine Dopamin-Reaktion im Gehirn. Wenn es darum gehen würden, dann könnte ich euch sagen, hört euch Bob Marley an, raucht einen Joint und nennt dass einen super Tag. Das Leben ist eine Achterbahn verrückter Gefühle. Im dem einen Moment geht es dir gut - und im nächsten bist du einsam und verzweifelt und denkst nichts würde je wieder normal werden. Es geht nicht um das Gefühl, das sich von Sekunde zu Sekunde ändern kann. Es geht darum, was du aus deinem Leben machst. Und ob du zutiefst stolz sein kannst, drauf wer du bist - und was du geben konntest!

Das Video und Ihre Berichte zeigen jedem, egal in welcher Lage man sich befindet, dass es einen Weg gibt sich auf das zu konzentrieren, was man totz oder eben gerade aus seiner speziellen Situation oder Krankheit heraus für andere schaffen kann. Wenn du auch von einer körperlichen oder psychischen Krankheit betroffen bist, lass dich von dem Vortrag motivieren und sei dir klar, dass du in der Lage bist auf besondere Art Verständnis für andere zu haben, weiteren Erkrankten oder Gesunden Vorbild werden kannst und Glücklichsein nicht von der Lage abhängig ist in der man sich befindet.